CANDY Möbel Rheda Wiedenbrück - mit einem Sofa fing alles an

Mit 2 Mitarbeitern an seiner Seite und einem einzigen Sofamodell im Sortiment gründete Burckhard Kramer am 1. April 1991 die 3C Gruppe im ostwestfälischen Wiedenbrück. Die Firma agierte zunächst als reine Handelsagentur, mit selbständigem Vertrieb von Polstermöbeln, aber ohne eigene Produktion. Je ausgereifter der Vertrieb wurde, desto mehr kam es bei Kramer zu einem Umdenken, was die damals übliche Vertriebsart betraf. Denn bei Burckhard Kramer waren Polstermöbel nicht mehr einfach Massenware, sondern die Sofas und Wohnlandschaften wurden zur Kommissionsware erhoben, der Fachhandel bedarfsgerecht mit Polstermöbeln beliefert. „Hinter jedem gelieferten Möbelstück steht ein Kunde“ - diese Devise von Firmengründer Burckhard Kramer wurde zur Vertriebsphilosophie der 3C Gruppe, und der Betrieb so zum Vorreiter dieser Vertriebspolitik.

1996 – CANDY Polstermöbel wurde als Unternehmen der 3C Gruppe gegründet

1996 kam die innovative Trendlinie CANDY heraus, mit modernen Polstermöbeln für junge kreative Verbraucher. Zeitgleich wurden außerdem noch zwei weitere Linien eingeführt, die eher klassisch-konservativen CARINA Möbel und die Ledermöbellinie CARAT. CANDY und die anderen Linien schlugen so erfolgreich ein, dass sich die Mitarbeiterzahl schon 3 Jahre später auf 50 erhöht hatte. Und 2003 wuchs schließlich auch der Platzbedarf: der ausgefallen rote heutige Hauptsitz am Jägerheim in Wiedenbrück wurde errichtet. Damit stand der 3C Gruppe nun eine Bürofläche von 1400 Quadratmetern und ein Showroom von 2500 Quadratmetern zur Verfügung.

Der Umschwung bei CANDY Möbel Rheda Wiedenbrück

2007 zog sich Firmengründer Burckhard Kramer aus dem operativen Geschäft der 3C Gruppe zurück und legte die Leitung vertrauensvoll in die Hände der Geschäftsführer Jürgen Kleinegesse und Markus Kemming. Der heute 73jährige Kramer konnte auf 25 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken, während der er die 3C Gruppe zu einer der führenden Polstermöbelhersteller in Deutschland gemacht hatte. 2008 entstand dann das erste eigene Produktionswerk und die einstige Handelsagentur wurde zum echten Polstermöbelhersteller. So konnte viel individueller und noch marktgerechter produziert werden, technische Innovationen wurden zeitnah umgesetzt, und auf spezielle Kundenbedürfnisse konnte viel detaillierter eingegangen werden. Die CANDY Möbel Leder und Polstermöbelkollektion umfasste 150 verschiedene Modelle in einer unnachahmlichen farblichen Vielfalt. Heute beschäftigt die 3C Gruppe insgesamt 1500 Mitarbeiter und stellt durchschnittlich 380.000 Sofas im Jahr her. Davon werden 65 Prozent in den firmeneigenen Produktionsstätten in Polen und der Slowakei hergestellt, 35 Prozent in Lohnbetrieben in Osteuropa. Alle Möbelstücke werden fast ausnahmslos in Handarbeit gefertigt, und man kann CANDY Möbel online kaufen oder über den Fachhandel beziehen.

CANDY Auszeichnungen

Die CANDY Möbel Qualität wird auch von der Deutschen Gütergemeinschaft Möbel anerkannt. Auszeichnungen wie das „Goldene M” und das „Emissionslabel” sind eine exzellente CANDY Möbel Garantie, da beide Qualitätssiegel nur nach strengsten Maßstäben verliehen werden. Die 3C Gruppe steht aber auch für eine andere Art Zeitgeist – nicht nur, dass die CANDY Möbel Erfahrung die Kollektion beeinflusst, auch der Digitalisierung der heutigen Zeit trägt Candy auf hervorragende Weise Rechnung. Das Unternehmen ist in der Möbelbranche einer der führenden Innovatoren für digitale Assistenten. Auch der Showroom der 3C-Gruppe ist das ganze Jahr über geöffnet und gestattet Kunden (dem Möbelfachhandel, wo die Endverbraucher CANDY Möbel kaufen können), die CANDY Wohnlandschaften persönlich in Augenschein zu nehmen, anzufassen und auszuprobieren. bei CANDY gibt es keinen Direktverkauf, wohl aber können Kunden CANDY Möbel online kaufen.

CANDY Möbel Qualität und Design

Mit untrüglichem Instinkt für Form und Stil und der großen CANDY Möbel Erfahrung werden Polstermöbel entworfen, die jeder Wohnung ihren ganz persönlichen Stil verleihen. Und dabei wird bei der Produktentwicklung immer auf die Bedürfnisse der Kunden geachtet. Mit Liebe zum Detail, hohem Qualitätsanspruch und technischer Perfektion bietet das CANDY Polstermöbel-Konzept auch den Kunden viel Raum für eigene Kreativität. Denn wer CANDY Möbel kaufen möchte, trifft auf eine einmalige, gigantische Auswahl an Stoffen, Farben und Lederqualitäten. Bei CANDY kann zwischen 350 unterschiedlichen Stoffvarianten gewählt werden, und CANDY Möbel Leder gibt es in sechs Lederqualitäten und 70 Farben.

Die CANDY Wohnlandschaft

Eine individuelle Sitzlandschaft nach eigenen Vorstellungen der Kunden – alles mit CANDY Möbel Garantie: dieses erlesene Ziel hat der Polstermöbelhersteller tatsächlich erreicht. Die unterschiedlichen Polstermöbelstücke können in einer Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten zu Wohnlandschaften zusammengestellt werden – in Wunschmaterial und -farbe, immer im Einklang mit aktuellen Wohntrends.

CANDY Sofas wie COLANO, KEY WEST oder LAKEWOOD präsentieren sich in zeitlosem, puristisch-edlem Design mit ganz viel Sitz-Komfort. OREGON mit seinem attraktiven Design aus quadratischen Segmenten ist ein internationaler Bestseller. Die klassisch-komfortable Systemgarnitur INTERMEZZO kann je nach ausgewähltem Bezug ein ganz anderes Flair ausstrahlen: In exquisitem Leder elegantes Businessmöbel für die Lounge, mit fröhlichem Stoff überzogen kuscheliges Familiensofa im heimischen Wohnzimmer. Viele der CANDY Couch Elemente können auch mit verschiedenen Funktionen ausgestattet werden.

Varianten und Funktionen Die Sitzmöbel von CANDY Polstermöbeln wie LONDON, MAGIC und Co können je nach Platzangebot und persönlichem Geschmack zusammengestellt werden: Eine CANDY Couch gibt es als 1,5- bis 3-Sitzer, mit flexibel wählbaren Armlehnen. Dazu kommen Sessel, Longchairs, Umbauecken, gemütlichen Ecklösungen in L-Form oder Trapez-Form. Viele Sofas haben Komfort-Funktionen wie verstellbare Rücken- oder Armlehnen. Gegen Aufpreis bekommt man manuellen oder motorisch gesteuerten Sitzvorzug (MEMPHIS), Fuß-Auflagen oder Hocker sind optional erhältlich. Auch bei den Möbel-Füßen der CANDY Sofa Kollektionen gibt es eine bestechend vielseitige Auswahl: Gleiter wie bei OREGON oder KINGSTON, wahlweise chrombeschichtete Metall-Füße oder Holz-Füße wie bei KEY WEST oder MEMPHIS. CANDY bietet außerdem passend zu jeder Couch beziehungsweise den jeweils ausgesuchten Bezügen eine beeindruckende Auswahl optionaler Kissen und Polster.

Verarbeitung und Konstruktion CANDY Polstermöbel stehen für hervorragende Handwerkskunst. Die tragenden Teile der Gestelle bestehen aus Massivholz mit Holzwerkstoffen, die Flächen sind mit stabiler Polsterpappe verblendet. Die mit dauerelastischen Stahlwellenfedern (Nosagwellen) unterfederten Sitzflächen sind auf der Oberseite abgedeckt. Lose Sitzkissen bestehen aus PUR-Schaum (in Qualität von mindestens RG 35) Sitzabdeckungen und Polsterlehnen bestehen aus hochwertigem Inlett mit Abdeckung aus Wattevlies.

CANDY Sessel und Liegen

In den Relaxsesseln der EASY-Serie lässt sich perfekt abschalten. Je nach Modell ist EASY manuell oder motorisch verstellbar. Tragende Teile sind aus Metall, je nach Modell gibt es Funktionen wie Sitzverstellung über Körperdruck, Rückenverstellung über Gasdruckfeder oder elektrisch verstellbares Kopfteil mit Aufstehhilfe. Die ergonomisch geformten Sessel sitzen auf um 360° drehbaren, chrombeschichteten Metallfüssen. Größe und Form sind wählbar: M oder L, Teller- oder Stern-Fuß.

Der verchromte Stahlprofilrahmen von Liege SPACE lässt sich in 6 Positionen verstellen, auch das Kopfteil ist verstellbar. Vom Sessel bis zur völlig flachen Liege sind alle Positionen möglich. Bei der ergonomisch geformten Liege OSLO mit schwarz gepulvertem Metallfuß muss gar nichts verstellt werden - die Liegefläche ist perfekt geformt zum Beine Hochlegen und Entspannen.